• Bauproduktenverordnung
    EU 305/2011

Mit LEONI Brandschutzkabel auf der sicheren Seite

Ab dem 1. Juli 2017 müssen Energiekabel, Steuer- und Kontrollkabel sowie Kommunikationskabel, die für eine dauerhafte Verlegung in Bauwerke vorgesehen sind, gemäß der harmonisierten europäischen Norm hEN 50575 produziert bzw. bewertet und mit einem CE-Kennzeichen gemäß der Bauproduktenverordnung EU 305/2011 versehen sein.

Zusätzlich ist auf der Basis von durchgeführten Prüfungen und Klassifizierungen bei einem akkreditierten und notifizierten Prüfinstitut eine sogenannte Leistungserklärung zu erstellen. Wesentlicher Bestandteil der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen CE-Kennzeichnung und Leistungserklärung ist die Angabe der Brandklasse.

LEONI bietet Brandschutzkabel mit  reduzierter Flammausbreitung und Wärmeentwicklung bei gleichzeitig geringer Freisetzung von ätzenden Gasen und Rauch gemäß Bauproduktenverordnung an.

Im Rahmen der Bauproduktenverordnung sind unterschiedliche Brandklassen vorgesehen – von Aca (unbrennbar) über B2ca, Cca, Dca, Eca bis Fca (keine Anforderung, brennbar).

Neben den Brandklassen sind zusätzlich folgende Eigenschaften spezifiziert:

  • Rauchentwicklung (s1 bis s3)
  • Korrosivität (a1 bis a3)
  • Brennende Tropfen (d0 bis d2)

Für Gebäude mit sehr hohem Sicherheitsbedarf wie beispielsweise in Krankenhäuser sind Brandschutzkabel gemäß B2ca s1 d1 a1 vorgesehen. Für Gebäude mit hohem Sicherheitsbedarf wie beispielsweise in Schulen sollen Brandschutzkabel der Klasse Cca s1 d1 a1 zum Einsatz kommen. Bei mittlerem Brandrisiko reichen Kabel der Klasse Dca s2 d2 a1.


Märkte

Weitere marktspezifische Informationen und Produktportfolios finden Sie unter folgenden Links:

Business Unit Datacom
Sichere Datenverkabelung in Gebäuden und Rechenzentren

Business Unit Energy & Infrastructure
Zukunftssichere Energieversorgung für Infrastruktur, Gebäude und ICT

Business Unit Fiber Optics
Brandschutzsichere optische Kabel und Konfektionen für Ihr Infrastruktur-Projekt

Business Unit Electrical Appliance Cables
Unsere Kabellösungen sorgen für sichere Verbindungen

Leistungserklärungen (DoP = Declaration of Performance)

Für Kabel und Leitungen, die unter die Bauproduktenverordnung fallen, muss ab dem 01.07.2017 eine Leistungserklärung (DoP = Declaration of Performance) bereitgestellt werden.

Mit der Leistungserklärung wird die Konformität des Bauproduktes mit den angegebenen Brandeigenschaften deklariert.

Wir bieten Ihnen in diesem Bereich über eine Download-Funktion die Leistungserklärungen von LEONI Kabeln und Leitungen an, die als Bauprodukte verwendet werden können.

Über die Eingabe einer Nummer der Leistungserklärung gelangen Sie direkt zu Ihrer gewünschten Leistungserklärung.

Die Nummer der Leistungserklärung sowie die Versionsnummer finden Sie

  • Auf dem CE-Etikett Ihres Produkts bzw.
  • In den Angebots- oder Auftragsunterlagen oder Datenblättern
  • Oder auf Rückfrage bei dem/der zuständigen Vertriebsmitarbeiter(in).

Für neu zu produzierende Ware gilt immer die höchste bzw. letzte Version der Leistungserklärung.

Die Leistungserklärung wird Ihnen hier in allen EU-Amtssprachen zur Verfügung gestellt. Die Seite in deutscher Sprache finden Sie schnell mit < Ctrl. F > „[DE]“, die Seite in englischer Sprache mit < Ctrl. F > „[EN]“ etc.
Bitte drucken Sie nur das Nötigste.


Downloads

Brandschutzkabel gemäß EU Bauproduktenverordnung

Höchste Sicherheit mit B2ca-Kabeln von LEONI

PDF

Brandschutzkabel erhöhen die Sicherheit

PDF

Hinweise zu Kabeln und Leitungen unter der Bauproduktenverordnung

PDF

Teilen
Feedback
Sprachen
Kontakt