• „Den Wandel
    vorantreiben.“

    David Willner, Research & Development

Research & Development

Development Engineer Data Networks

Sensor- und kameragesteuerte autonome Fahrzeuge stellen hohe Anforderungen an die fahrzeuginterne Datenübertragung. Die Kabelsätze beeinflussen dabei die Echtzeitfähigkeit, Übertragungsrate und Ausfallsicherheit. Als Entwickler für Datennetzwerke beschäftigt sich David Willner bei LEONI mit neuesten Kommunikationstechnologien und zukünftigen Fahrzeugarchitekturen.

„LEONI ermöglichte mir nach dem Studium einen schnellen Einstieg in das anspruchsvolle Arbeitsleben. Von Beginn an konnte ich Verantwortung übernehmen, die Arbeitsthemen mitbestimmen und meine eigenen Ideen verfolgen. LEONI bietet dazu ein optimales Framework, um Projekte vernünftig und uneingeschränkt umsetzen zu können. Die direkte Zusammenarbeit mit den Top-Automobilherstellern vermittelt mir das Gefühl, mit meiner Arbeit wirklich etwas zu bewirken.

Bereits zwei Monate nach meinem Studium durfte ich mein erstes eigenes Projekt starten – mit alleiniger Ausarbeitung, Budgetplanung und Zuarbeit durch weitere Projektmitglieder. Dazu führe ich Voruntersuchungen an Kabelsätzen und Komponenten durch und bestimme dafür beispielsweise Hochfrequenzeigenschaften durch Messungen in unserem Elektroniklabor. Zudem beteilige ich mich bei der Entwicklung von Validierungsmethoden für das Datenbordnetz, um zukünftig maximale Sicherheit beim autonomen Fahren gewährleisten zu können.

Der Fokus auf Innovation und Entwicklung machte LEONI für mich als Unternehmen attraktiv. So konnte ich Teil eines ganz neuen Teams werden und darf nun den neuen Weg von LEONI aktiv mitgestalten – mit Themen, die teilweise noch Neuland sind.“

„LEONI ermöglichte mir nach dem Studium einen schnellen Einstieg in das anspruchsvolle Arbeitsleben. Von Beginn an konnte ich Verantwortung übernehmen, die Arbeitsthemen mitbestimmen und meine eigenen Ideen verfolgen. LEONI bietet dazu ein optimales Framework, um Projekte vernünftig und uneingeschränkt umsetzen zu können. Die direkte Zusammenarbeit mit den Top-Automobilherstellern vermittelt mir das Gefühl, mit meiner Arbeit wirklich etwas zu bewirken.

Bereits zwei Monate nach meinem Studium durfte ich mein erstes eigenes Projekt starten – mit alleiniger Ausarbeitung, Budgetplanung und Zuarbeit durch weitere Projektmitglieder. Dazu führe ich Voruntersuchungen an Kabelsätzen und Komponenten durch und bestimme dafür beispielsweise Hochfrequenzeigenschaften durch Messungen in unserem Elektroniklabor. Zudem beteilige ich mich bei der Entwicklung von Validierungsmethoden für das Datenbordnetz, um zukünftig maximale Sicherheit beim autonomen Fahren gewährleisten zu können.

Der Fokus auf Innovation und Entwicklung machte LEONI für mich als Unternehmen attraktiv. So konnte ich Teil eines ganz neuen Teams werden und darf nun den neuen Weg von LEONI aktiv mitgestalten – mit Themen, die teilweise noch Neuland sind.“


Heute schon mit morgen vernetzt. Mit Lösungen von LEONI.

Ihren persönlichen Fußabdruck hinterlassen.

Ihren persönlichen Fußabdruck hinterlassen.

Wir möchten Sie kennenlernen.

Wir möchten Sie kennenlernen.


Stefan Kirchner

Specialist HR Services

Telefon +49 9321 304-5270
E-Mail stefan.kirchner@leoni.com

Teilen
Feedback
Sprachen
Kontakt