LEONI AG informiert über Ermittlungen des Bundeskartellamts

Nürnberg – Die LEONI AG informiert, dass heute im Zuge von Ermittlungen des Bundeskartellamts gegen verschiedene Kabelhersteller und weitere branchennahe Gesellschaften auch an Standorten der LEONI-Gruppe Durchsuchungen stattgefunden haben. Grund für die Durchsuchungen ist der Verdacht, dass Kabelhersteller die Berechnung branchenüblicher Metallzuschläge in Deutschland miteinander koordiniert haben sollen. Die LEONI AG kooperiert mit den Behörden und wird die Vorwürfe prüfen.

Sprachen
Kontakt