Leoni bietet neues PV-Solarkabel mit 20 Prozent weniger Raumbedarf an

Broadened product range to be presented at the EU PVSEC in hall B7, stand B12

Nürnberg (D) / Däniken (CH), 1. August 2011 – Leoni hat seine Produktpalette für die Photovoltaik-Industrie um ein Solarkabel mit reduziertem Durchmesser erweitert. Das Unternehmen präsentiert diese Neuentwicklung sowie weitere Draht- und Kabellösungen auf der 26. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition (EU PVSEC).

Das neu entwickelte Photovoltaik-Installationskabel, das zur Verbindung von Solarmodulen und Wechselrichtern eingesetzt wird, trägt die Bezeichnung „BETAflam Solar 125 RV flex FRNC“ und zeichnet sich insbesondere durch einen um etwa 20 Prozent reduzierten Außendurchmesser gegenüber dem herkömmlichen Sortiment aus. Daher eignet es sich vor allem für den Einsatz auf begrenztem Raum und bei erhöhten Anforderungen an die Flexibilität in der Kabelverlegung, wie dies bei Photovoltaikanlagen auf Gebäuden häufig der Fall ist. Der geringere Raumbedarf des Solarkabels wird durch seinen integrierten Mantel ermöglicht, bei dem die Isolationsschicht und das Mantelmaterial formschlüssig miteinander verbunden sind und somit eine zusätzliche Trennschicht entfällt.

Wie auch das seit langem am Markt bewährte „BETAflam Solar 125 flex FRNC“ ist die neue, platzsparende RV-Version TÜV-zertifiziert, doppelt isoliert, halogenfrei, flammwidrig und resistent gegen UV-Strahlen, Ozon und Ammoniak. Dank seiner strahlenvernetzten Isolation besitzt dieses Solarkabel zudem eine äußerst hohe mechanische Festigkeit und Temperaturbeständigkeit. Trotz seines reduzierten Durchmessers weist es eine hohe elektrische Spannungsfestigkeit auf.

Das neue Produkt ist in schwarzer Mantel-Einfärbung erhältlich und erfüllt die hohen Anforderungen an die UV-Beständigkeit unter allen bekannten klimatischen Bedingungen. Es ist äußerst langlebig und entspricht den Vorgaben für einen dauerhaften Betrieb von mindestens 25 Jahren bei Umgebungstemperaturen von bis zu 90° Celsius. „BETAflam Solar 125 RV flex FRNC“ ist mit Leitungsquerschnitten von 2,5 bis 50 mm2 erhältlich.

Qualitäts-Verbindung der Solarzellen im PV-Modul

Leoni präsentiert auf der EU PVSEC auf seinem Stand B12 in Halle B7 auch seinen Solar-Flachdraht, der einzelne Zellen und Strings innerhalb der Photovoltaik-Module verbindet. Maßgeschneiderte Abmessungen der Verbinder und deren Anpassung an individuelle Kundenwünsche sowie die Beschichtung mit Reinzinn oder Lot-Zinnlegierungen sind in allen erdenklichen Varianten möglich. Die feinen Flachdrähte sind extrem maßgenau und aus hochwertigen Werkstoffen gefertigt. Sie zeichnen sich außerdem durch Langlebigkeit und hohe Umweltverträglichkeit aus: Bei der Herstellung werden keinerlei Flussmittel noch chemische Substanzen eingesetzt. Drahtstärken reichen von 0,08 bis 0,50 Millimeter und Drahtbreiten von 1,2 bis 5,0 Millimeter.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.