Leoni erzielt höchsten Ertrag für Aktionäre

Auszeichnung für Steigerung des Unternehmenswertes durch PwC

Nürnberg – Die Leoni AG hat für ihre Aktionäre die größte Wertsteigerung aller börsennotierten Unternehmen der europäischen Automobil-Zulieferindustrie erzielt. Dafür verlieh die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) dem führenden Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien den European Automotive Shareholder Value Award 2012.

„Wir freuen uns, dass unsere Aktionäre vom ertragsorientierten Wachstum des Unternehmens profitieren“, sagte Dr. Klaus Probst, Vorstandsvorsitzender der Leoni AG, anlässlich der Preisverleihung am Donnerstag in Monte Carlo. Nach den Berechnungen von PwC erreichte der Kabelspezialist im zurückliegenden 12-Monats-Zeitraum von April 2011 bis März 2012 den größten Ertrag für seine Anteilseigner im Vergleich zu allen anderen börsennotierten Zulieferfirmen Europas.

Neben der Kursentwicklung, bei der die Leoni-Aktie ein Plus von rund 28,5  Prozent aufweist, fließen auch Dividendenzahlungen, Aktienrückkäufe und die Ausgabe neuer Anteilsscheine in die Bewertung ein. Für Leoni wurde auf Sicht von einem Jahr eine Gesamtrendite von 30,94 Prozent ermittelt, während der durchschnittliche Wert aller Unternehmen bei 4,51 Prozent lag. Gemessen wird der Ertrag mit Hilfe des European Automotive Shareholder Value Index. Er beschreibt die Wertentwicklung einer Anlage von 100 Euro in das entsprechende Unternehmen und vergleicht die Rückflüsse an die Anteilseigner in der besagten Periode.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.