Leoni im 1. Halbjahr 2016 mit Ergebnis über Markterwartung

Nürnberg – Die Leoni AG, Nürnberg (ISIN DE 0005408884 / WKN 540888), erwartet nach vorläufigen Berechnungen vom heutigen Tag für das erste Halbjahr 2016 ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 62 Mio. Euro. In diesem Wert sind bereits Aufwendungen für Restrukturierungen von rund 21 Mio. Euro enthalten; um diese Positionen bereinigt, wird sich das Konzern-EBIT von Januar bis Juni auf ca. 83 Mio. Euro belaufen. Neben operativen Verbesserungen trugen auch positive Sondereffekte, im Wesentlichen aus Währungsveränderungen und der Auflösung von Rückstellungen, zum Übertreffen der Markterwartungen bei. Umsatzseitig liegt das Unternehmen mit ca. 2,24 Mrd. Euro zum Halbjahr im Plan.

Das EBIT im zweiten Quartal beläuft sich auf rund 38 Mio. Euro, um Restrukturierungskosten bereinigt auf ca. 56 Mio. Euro.

Für das 2. Halbjahr geht Leoni prognosekonform davon aus, einen saisonal bedingt leicht niedrigeren Umsatz als im ersten Halbjahr zu generieren. Im weiteren Jahresverlauf sind ferner keine Sondereffekte in vergleichbarem Umfang zu erwarten. Daher belässt Leoni die nunmehr eher als konservativ einzuschätzende Jahres-Prognose für das EBIT unverändert bei 105 Mio. Euro, die Restrukturierungsaufwendungen von 30 Mio. Euro beinhaltet.

Eine umfassende Berichterstattung zu den Ergebnissen des 2. Quartals 2016 wird planmäßig am 10. August 2016 erfolgen.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.