Leoni liefert Kabel für die Stadt der Zukunft

Globale Megatrends im Fokus – Auftritt auf der Hannover Messe unter dem Motto „Urbanisierung und Umwelt“ – Stand C 81, Halle 13

Nürnberg, 3. März 2011 – Leoni will künftig stärker von der Entwicklung globaler Megatrends profitieren. So stellt der führende Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien seinen diesjährigen Auftritt auf der Hannover Messe unter das Motto „Urbanisierung und Umwelt“.

Globale Trends stellen die Gesellschaften vor große Herausforderungen: Menschen leben länger, werden mobiler und ziehen vermehrt in große Städte. Sie interagieren weltweit und tauschen in kürzerer Zeit immer mehr Güter aus, die immer effizienter hergestellt werden. Dadurch steigen häufig der Ressourcenverbrauch und die Umweltbelastung. Gleichzeitig eröffnen ebendiese Megatrends viele Chancen – auch für Leoni. 

„Wir richten unsere Aktivitäten verstärkt auf Märkte aus, die besonders von den weltweiten Entwicklungen profitieren“, sagt Dr. Klaus Probst, Vorstandsvorsitzender des Kabelspezialisten.  „Leoni stellt sich mit seinen Produkten und Dienstleistungen auf den Wandel von Demographie, Ökologie, Mobilität, Globalisierung, Industrialisierung und Urbanisierung ein. Wir werden die globalen Trends für Innovationen nutzen, die unseren Kunden technologischen und wirtschaftlichen Fortschritt bringen.“

Urbanisierung: Intelligent vernetzte Ballungszentren 

Auf der Hannover Messe veranschaulicht Leoni auf seinem Stand C 81 in Halle 13, welchen Beitrag das Unternehmen leisten kann, um bei zunehmender Verstädterung eine gute Versorgung und hohe Lebensqualität in den Ballungszentren sicherzustellen. Je größer städtische Konglomerate werden, desto schwieriger ist es, sie effizient zu steuern und zu vernetzen. Leistungsfähige Kabel und Kabelsysteme stellen dafür die Lebensadern dar: Beispielhaft zeigt das Nürnberger Unternehmen intelligente Lösungen für umweltfreundlichen Individual- und Nahverkehr, sichere Gebäudeverkabelung, belastbare Kommunikationsnetzwerke, anspruchsvolle Infrastrukturprojekte, urbane Energieversorgung und effiziente Gesundheitszentren.

Umwelt: Innovative Kabelsysteme zum Schutz der Ressourcen  

Leoni widmet sich auf der Hannover Messe einem zweiten Megatrend und seinen drängende Fragen: dem Umweltschutz. Ressourcenknappheit und Beeinträchtigungen der Lebensräume erfordern ein Umdenken auf allen gesellschaftlichen Ebenen. Für die Industrie wächst dadurch die Bedeutung von grünen Technologien, also von Verfahren und Produkten, die nachhaltig, energiesparend und umweltverträglich sind. Leoni baut deshalb sein entsprechendes Leistungsspektrum aus und bekräftigt sein Ziel, zum innovativsten Kabelhersteller für Umwelttechnologien zu werden. 

Am Messestand zeigt das Unternehmen, welchen Beitrag ein Kabelkonzern zum Umweltschutz leisten kann, indem er etwa die Automobilindustrie mit gewichtsoptimierten Bordnetz-Systemen und Hochvolt-Kabelsätzen für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben beliefert. Ausgestellt sind des Weiteren Ladekabel für Elektrofahrzeuge sowie Leitungen und Spezialkabel für umweltfreundliche Märkte wie die Solar-, Windkraft- und Schienenverkehrsindustrie. Außerdem verwendet Leoni für seine Produkte in zunehmendem Maße schadstoffarme Materialien wie cadmiumfreie Kupferlegierungen oder halogenfreie Isolationsmaterialien.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.