Leoni richtet Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions globaler und effizienter aus

Programm für profitables Wachstum aufgesetzt: „WCS ON Excellence“

Nürnberg – Leoni, der führende europäische Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien, forciert Globalität und Effizienz seiner Division Wire & Cable Solutions (WCS). Ein umfassendes Programm mit dem Namen „WCS ON Excellence“ soll für profitables Wachstum sorgen.

„Der Leoni-Konzern befindet sich in einer Phase starker Expansion, für die die Division Wire & Cable Solutions weitere Voraussetzungen schafft“, bekräftigt Dr. Frank Hiller, der seit 1. Juli 2014 im Vorstand der Leoni AG für den Unternehmensbereich WCS verantwortlich zeichnet. „Wir verfolgen drei Ziele: In attraktiven Märkten unsere Geschäfte ausbauen, die Marge steigern und Synergien innerhalb der Organisation heben.“

Die Division WCS wird ihr Geschäft vor allem in zukunftsträchtigen Bereichen ausbauen, wozu neben der Automobilindustrie unter anderem die Bahntechnik, das Gesundheitswesen und die Robotik sowie weitere Nischenmärkte zählen. Hiermit geht eine fortgesetzte Entwicklung zum Anbieter von Kabelsystemen und zugehörigen Dienstleistungen einher. In der nächsten Dekade sollen die Erträge in den Regionen Amerika und Asien/Pazifik überproportional wachsen. Auf organisatorischer Ebene wurden hierfür eigene Verantwortlichkeiten geschaffen. Langfristig sollen die Umsatzanteile der beiden außereuropäischen Regionen zusammen von derzeit 39 auf deutlich mehr als 50 Prozent steigen. Die Globalisierung außerhalb des Automotive-Bereichs der WCS wird voraussichtlich auch über den Zukauf von Unternehmen erfolgen.

Um zusätzliche Geschäftsimpulse zu geben und die Profitabilität zu erhöhen, hat der Unternehmensbereich das Programm „WCS ON Excellence“ aufgelegt. Mit einer Vielzahl an Maßnahmen wird es auf funktionaler und operativer Ebene Fortschritte in den Bereichen Einkauf, Technologie, Produktion und Vertrieb bewirken. Ab 2016 soll die EBIT-Marge der Division damit auf sieben Prozent steigen – analog zum Ziel der Leoni-Gruppe.

Mit rund 8.500 Mitarbeitern und einem Netzwerk von mehr als 60 Standorten für Entwicklung, Produktion und Vertrieb in 21 Ländern gehört der Unternehmensbereich WCS heute zu den zehn größten Kabelanbietern weltweit. Die Wertschöpfungskette reicht von Produktentwicklung und Engineering über Draht- und Faserzug, Kabelfertigung und -konfektion bis zu Dienstleistungen wie Beratung, Schulung oder Elektronenstrahlvernetzung. Die Kunden stammen aus den fünf Kernmärkten Automobil & Nutzfahrzeuge, Kommunikation & Infrastruktur, Industrie & Gesundheitswesen, Haus- & Elektrogeräte sowie Drähte & Litzen.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.