Leoni sichert sich Großauftrag von Reliance in Indien

Verkabelung der weltweit größten Öl- und Gasraffinerie – Ausbau des Geschäfts im asiatischen Wachstumsmarkt

Nürnberg – Leoni, der führende Anbieter von Kabeln und Kabelsystemen für die Automobilbranche und weitere Industrien, hat vom indischen Förderunternehmen Reliance Industries Ltd. einen Großauftrag erhalten. Das Projekt zur Verkabelung der weltweit größten Öl- und Gasraffinerie Jamnagar hat ein Volumen von etwa 22 Mio. Euro.

Reliance hat Leoni damit beauftragt, die dritte Ausbaustufe seiner Raffinerieanlage in Gujarat mit Instrumentations- und Feldbuskabel für Mess- Steuer- und Regeltechnik zu beliefern. Bereits die ersten beiden Bauabschnitte der größten zusammenhängenden Raffinerieanlage der Welt hat der Kabelspezialist mit hochwertigen Spezialkabeln ausgestattet. Diese waren noch ausschließlich am deutschen Standort in Stolberg gefertigt worden. Die nun beauftragten Produkte, die zu etwa 80 Prozent noch in diesem Jahr  hergestellt und ausgeliefert werden sollen, wird Leoni zur Hälfte vor Ort im Werk in Pune produzieren, das 2013 eröffnet wurde.

Dieser Auftrag des langjährigen Kunden Reliance unterstreicht die Bedeutung Indiens für Leonis Geschäft, da das Land mittel- und langfristig attraktive Wachstumsperspektiven für mehrere Zielmärkte verspricht. Neben dem Öl- und Gassektor sind dies vor allem die Automobilbranche, die Schienenverkehrstechnik sowie Photovoltaik- und Solarthermieanlagen. Leoni hat das Kabelwerk bei Pune errichtet, um regionale Kunden in Indien und den Nachbarländern besser versorgen zu können.

 

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.