Leoni stärkt Konzernfinanzierung durch Konsortialkredit

Kreditrahmen von 750 Mio. Euro über mindestens 5 Jahre Laufzeit · Finanzieller Spielraum für weiteres Unternehmenswachstum

Nürnberg – Leoni, globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien, hat seine Konzernfinanzierung neu ausgerichtet. Dazu hat das Unternehmen mit einem Konsortium von 8 namhaften Banken einen Vertrag über eine Kreditlinie mit einem Volumen von 750 Mio. Euro und einer Laufzeit von mindestens 5 Jahren abgeschlossen.

„Leoni hat im Rahmen seiner Finanzierungsstrategie erstmals einen Konsortialkredit abgeschlossen. Er löst bilaterale Kreditlinien ab und bietet uns flexiblen Spielraum für die bevorstehende Wachstumsphase unseres Unternehmens“, sagt Karl Gadesmann, CFO und Sprecher des Vorstands der Leoni AG.

Die neue Kreditlinie hat eine Laufzeit von zunächst 5 Jahren und umfasst zwei Verlängerungsoptionen um jeweils ein Jahr. Damit hat Leoni das Fälligkeitsprofil der Finanzverbindlichkeiten langfristiger ausgerichtet und weiter verbessert. Der neue Konsortialkredit dient der allgemeinen Unternehmensfinanzierung. Insbesondere erweitert das Unternehmen die finanzielle Basis für weiteres organisches Wachstum und schafft zusätzlichen Handlungsspielraum für Akquisitionen.

Leoni hat das positive Marktumfeld genutzt und sich mit diesem Schritt langfristig sehr attraktive Kreditkonditionen gesichert – ein Beleg für die hohe Kreditwürdigkeit und das Vertrauen in das Unternehmen.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.