Leoni-Vorstandsvorsitzender Dieter Bellé scheidet vorzeitig zum 31. Januar 2018 aus

Beendigung der Amtszeit einvernehmlich vereinbart

Nürnberg - Der Aufsichtsrat der Leoni AG und der Vorsitzende des Vorstands, Dieter Bellé, haben heute eine vorzeitige Beendigung dessen Amtszeit zum 31. Januar 2018 vereinbart.

Dieter Bellé hat daraufhin sein Mandat als Mitglied und Vorsitzender des Vorstands im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat mit Wirkung zum 31. Januar 2018 niedergelegt und wird zu diesem Zeitpunkt aus dem Vorstand ausscheiden. Der Aufsichtsrat beabsichtigt, kurzfristig einen Nachfolger zu bestimmen.

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr.-Ing. Klaus Probst kommentiert: "Nach einer Reihe von Herausforderungen in den vergangenen Jahren ist es dem Vorstandsteam um Dieter Bellé gelungen, die Leoni-Gruppe wieder auf Erfolgskurs zu führen. Im Namen des Aufsichtsrats danke ich Herrn Bellé für seine langjährige erfolgreiche Arbeit für Leoni und seinen großen Einsatz."

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.