• Nachhaltigkeit bei LEONI

    für die ökonomische, soziale
    und ökologische Verantwortung

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeitsstrategie

Nachhaltige Wertschöpfung ist ein Grundpfeiler der Geschäftstätigkeit von LEONI. Unsere Nachhaltigkeitsstrategie orientiert sich an drei Säulen:

Ökonomische Verantwortung

Soziale Verantwortung

Ökologische Verantwortung

Als globaler Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien hat Nachhaltigkeit für LEONI einen besonderen Stellenwert. Wir verstehen darunter sowohl eine langfristig und ertragsorientiert ausgelegte Unternehmensentwicklung (ökonomische Komponente) als auch die Übernahme von sozialer und ökologischer Verantwortung. Ziel ist es, die aus diesen drei Bereichen resultierenden Anforderungen in ein Gleichgewicht zu bringen. Auf diese Weise wollen wir für Stabilität sorgen, die Zukunft unseres Unternehmens sichern sowie einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft leisten.

Das Fundament des LEONI-Nachhaltigkeitsmanagements bilden unsere Selbstverpflichtungen sowie international gültige Leitlinien. Als global tätiges Unternehmen hat es sich LEONI zur Aufgabe gemacht, für die Einhaltung der Menschenrechte, den Umweltschutz und für anerkannte Arbeitsnormen an den Standorten in mehr als 30 Ländern zu sorgen. Wesentlich sind insbesondere die konzernweit gültigen Vorgaben des LEONI Code of Conduct und der LEONI Sozialcharta. In beiden Unternehmensbereichen sind außerdem Umweltschutz- und Arbeitsschutz Managementsysteme installiert, die an den Standards ISO 14001 (Umweltschutz), ISO 50001 (Energiemanagement) und OHSAS 18001 (Arbeits- und Gesundheitsschutz) ausgerichtet sind.


Ziele/CSR-Ausrichtung

2018 erarbeitete der Bereich Corporate Sustainability gemeinsam mit den zuständigen Fachabteilungen die CSR-Ausrichtung 2030 – ein strategischer Rahmen für die umfassende, strukturierte und stringente Weiterentwicklung der wesentlichen nichtfinanziellen Aspekte bei LEONI bis zum Jahr 2030. Darin wurden Ziele, Maßnahmen und Schlüsselindikatoren (Key Performance Indicators, kurz KPI) für die Bereiche Arbeitnehmerbelange, Umweltbelange, Achtung der Menschenrechte und Compliance festgelegt. Die CSR-Ausrichtung 2030 wurde im Januar 2019 vom Vorstand verabschiedet und ist im Detail im Nachhaltigkeitsbericht 2018 nachzulesen.

2018 erarbeitete der Bereich Corporate Sustainability gemeinsam mit den zuständigen Fachabteilungen die CSR-Ausrichtung 2030 – ein strategischer Rahmen für die umfassende, strukturierte und stringente Weiterentwicklung der wesentlichen nichtfinanziellen Aspekte bei LEONI bis zum Jahr 2030. Darin wurden Ziele, Maßnahmen und Schlüsselindikatoren (Key Performance Indicators, kurz KPI) für die Bereiche Arbeitnehmerbelange, Umweltbelange, Achtung der Menschenrechte und Compliance festgelegt. Die CSR-Ausrichtung 2030 wurde im Januar 2019 vom Vorstand verabschiedet und ist im Detail im Nachhaltigkeitsbericht 2018 nachzulesen.


Reporting

LEONI ist 2011 der Initiative UN Global Compact beigetreten. Der UN Global Compact basiert auf Prinzipien, die die Vision einer inklusiven, nachhaltigen und ressourcenschonenden Weltwirtschaft zum Nutzen aller Menschen und Märkte verfolgen.

Für die Berichterstattung im Rahmen des UN Global Compact orientieren wir uns an den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals). Die insgesamt 17 Sustainable Development Goals streben danach, Armut zu beenden, den Planeten zu schützen und Wohlstand für alle zu sichern.

LEONI arbeitet aktiv daran, diejenigen SDGs, die unmittelbaren Einfluss auf unser Unternehmen haben und bei denen wir den größten Mehrwert schaffen können, zu verwirklichen. Mit der Anerkennung der SDGs gewährleisten wir eine transparente, vergleichbare und nachvollziehbare Gestaltung unseres operativen und strategischen Nachhaltigkeitsmanagements.

Die nachfolgende Grafik gibt einen Überblick, in welchen Bereichen sich LEONI besonders engagiert.

LEONI AG unterstützt die Ziele der nachhaltigen Entwicklung

Armutsbekämpfung

Als international agierendes Unternehmen ist LEONI auch in einigen Entwicklungs- und Schwellenländern ansässig. Die Anwesenheit des Unternehmens stellt eine wichtige Investition in die Wirtschaft der betroffenen Länder dar und trägt damit zur Armutsbekämpfung und zur nachhaltigen Entwicklung dieser Länder bei.

Gesundheit und Wohlbefinden

LEONI bietet ein wachsendes Portfolio im Bereich Gesundheitswesen mit individuellen Serviceleistungen. Darüber hinaus setzen wir uns dafür ein, die Gesundheit und Sicherheit eines Jeden, der für oder mit LEONI arbeitet, zu gewährleisten. Die Einhaltung aller rechtlichen Verpflichtungen zu Arbeitssicherheit und anderer Anforderungen ist die Basis unserer Aktivitäten und die gültigen nationalen Standards sind hierbei Mindestanforderungen.

 

Hochwertige Bildung

LEONI ist bestrebt, allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ein interessantes, förderndes und konstruktives Arbeitsumfeld zu bieten. Differenzierte Aus- und Weiterbildungsprogramme eröffnen jedem Einzelnen die Chance, sich fachbezogen wie fachübergreifend zu entwickeln. Außerdem pflegt LEONI verschiedene Kooperationen mit Universitäten, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen und setzt sich darüber hinaus an vielen der weltweiten Standorte für soziale Projekte wie den Bau von Kindergärten oder die Verbesserung der schulischen Infrastruktur vor Ort ein.

Geschlechtergleichstellung

LEONI setzt sich unternehmensweit aktiv für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Neben gezielten Förderungsmaßnahmen für Frauen streben wir besonders eine angemessene Beteiligung von Frauen im Management an.

Bezahlbare und saubere Energie

Mit dem Konzept „Green Technology“ reagiert LEONI auf den weltweit wachsenden Markt für Umwelttechnologien. Unseren Anteil an „grünen“ Produkten und Lösungen, die energiesparend und umweltfreundlich sind, bauen wir kontinuierlich aus. So tragen wir dazu bei die enormen Belastungen zu reduzieren, denen unsere Umwelt z.B. durch Klimawandel und CO2-Emissionen ausgesetzt ist.

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Verbunden mit dem Ziel der wirtschaftlichen und technologischen Wettbewerbsfähigkeit sieht LEONI eine kooperative Konfliktbewältigung und die Einhaltung sozialer Verpflichtungen. Generell schafft LEONI ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld, in dem niemand diskriminiert wird. Entsprechende Weisungen finden sich in unternehmensinternen Regelwerken und externen Grundsatzerklärungen, die LEONI unterzeichnet hat.

Geringere Ungleichheiten

LEONI garantiert an allen Standorten eine offene Unternehmenskultur, die auf Integration und gegenseitigem Respekt beruht. Dazu zählt für uns auch und insbesondere das Recht unserer Mitarbeiter auf Chancengleichheit und Gleichbehandlung. LEONI toleriert keine Art von Diskriminierung, Belästigung, Mobbing oder Einschüchterung.

Nachhaltige Städte und Gemeinden

Unter dem Konzept „Green Technology“ bieten wir zunehmend Produkte und Lösungen an, die direkt in genau definierten Märkten und Anwendungen zum Einsatz kommen oder als Vorprodukt bzw. Komponente für grüne Endanwendung dienen – etwa in der Solarindustrie oder der Schienenverkehrstechnik. Auch werden an einigen Standorten bereits individuelle Energieeffizienzprojekte umgesetzt, beispielsweise mit der Installation von innovativen Solarenergie-Panels.

Verantwortungsvolle Konsum- und Produktionsmuster

Als wichtigen Teil unserer Strategie für nachhaltiges Unternehmenswachstum betrachtet LEONI den verantwortungsvollen Umgang mit Energie und Umweltressourcen. Die entsprechenden Handlungsgrundsätze sind in unserer Unternehmenspolitik eindeutig festgehalten. So tragen wir als Unternehmen dazu bei, die Belastungen für Umwelt, Klima und Natur zu minimieren.

Klimaschutzmaßnahmen

Eines der zentralen Ziele LEONIs ist der Umweltschutz. Die Umweltauswirkungen unserer Produkte und Prozesse wollen wir so gering wie möglich halten. Auch in Zukunft planen wir die Umweltperformance unseres Unternehmens weiter verbessern.

Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen

Verantwortungsvolles und rechtskonformes Handeln ist eine wesentliche Grundvoraussetzung für eine nachhaltige Geschäftsentwicklung. Zum Thema Korruptionsbekämpfung geben unsere konzerninternen Leitlinien eindeutige Verhaltensanweisungen. Außerdem pflegt LEONI einen verantwortungsvollen Umgang mit der Verwendung von sogenannten Konfliktmineralien.

Zusätzlich zum Nachhaltigkeitsbericht berichten wir als Aktiengesellschaft gemäß des CSR Richtlinien Umsetzungsgesetz (CSR-RUG). Unsere Nichtfinanzielle Konzernerklärung kann im Geschäftsbericht nachgelesen werden. Zudem informieren wir Kunden und weitere Stakeholder durch die Teilnahme beim Carbon Disclosure Project (CDP) und bei verschiedenen CSR-Portalen wie zum Beispiel EcoVadis und NQC.


Organisation und Ansprechpartner

LEONI verfügt seit 2016 über ein konzernweites Corporate Sustainability (Nachhaltigkeits-) Management. Es beinhaltet ein konzerneinheitliches Berichtswesen, ist zuständig für die strategische Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsaspekte.

Kontakt

Falls Sie Fragen haben, können Sie uns gerne unter corporate-sustainability@leoni.com kontaktieren. Genauso freuen wir uns über Ihre Ideen, Kommentare und Anregungen.


Teilen
Feedback
Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.