Leoni startet dynamisch in das Geschäftsjahr 2018

- Organisches Wachstum als Treiber für Umsatzplus von 9 Prozent - EBIT steigt im Wesentlichen dank verbesserter operativer Performance und Anwendung „IFRS 15“ auf 63 Mio. Euro

Nürnberg – Leoni, globaler Lösungsanbieter für das Energie- und Datenmanagement in der Automobilbranche und weiteren Industrien, gibt heute im Rahmen seiner Hauptversammlung Eckwerte für das erste Quartal 2018 bekannt.

Die ersten drei Monate des Jahres verliefen sehr erfolgreich. Von Januar bis März 2018 hat Leoni vorläufigen Zahlen zufolge einen um 9 Prozent gesteigerten Konzernumsatz von 1,33 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,22 Mrd. Euro) erwirtschaftet und damit einen neuen Quartals-Höchstwert erzielt.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) des Auftaktquartals erhöhte sich deutlich von 56 Mio. Euro im Vorjahr auf aktuell 63 Mio. Euro. Dies entspricht einem Anstieg um 13 Prozent. Darin enthalten sind 4 Mio. Euro (Vorjahr: 3 Mio. Euro) durch die Anwendung des Rechnungslegungsstandards „IFRS 15“.

Der Vorstand bestätigt die am 20. März 2018 ausgegebene Jahresprognose. Demnach rechnet Leoni 2018 mit einem Umsatz von mindestens 5 Mrd. Euro und einem EBIT zwischen 215 und 235 Mio. Euro.

Eine umfassende Berichterstattung zu den endgültigen Ergebnissen des 1. Quartals 2018 wird planmäßig am 16. Mai 2018 erfolgen.

Sprachen
Kontakt
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern und speziell auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte zur Verfügung zu stellen. Detaillierte Informationen über die Verwendung von Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.